link apohelp MIT hoverlink apohelp MIT

Fit mit Grünen Smoothies

So gut wie jeder trinkt „Grüne Smoothies" - Sie auch? Fragt sich nur, ob das nur ein Modetrend ist oder tatsächlich ein Wundermittel? Das Geheimnis steckt in den grünen Blattgemüsen... Es ist reich an Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Dank der enthaltenen Ballaststoffe wird der Appetit gezügelt und die Aufnahme von Zucker im Darm wird auch verlangsamt. Der Körper wird super von Schlacken und Schadstoffen gereinigt.

Top 9 für Grüne Smoothies

Kohl: reich an Vitamin A, C und K, senkt Risiko an Eierstock-, Brust-, Darm- oder Blasenkrebs zu erkranken
Kopfsalat: reich an Vitaminen, Aminosäuren, Salatarten mit dunkelgrünen Blättern haben den höchsten Nährwert
Löwenzahnblätter: hoher Anteil Vitamin A und K, unterstützen den Verdauungsprozess
Mangold: soll Krebserkrankungen vorbeugen, unterstützt Reinigung des Verdauungssystems
Petersilie: reich an Antioxidantien, Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen
Pak Choi: chinesische Kohlart, reich an Vitamin A, C, Kalzium und Antioxidantien
Rübengrün: reich an Vitamin K, sollen Sehkraft verbessern, Alzheimer vorbeugen, das Immunsystem stärken
Rucola: enthält viel Folsäure, Vitamin A, C und K, fördert Gesundheit von Knochen und Gehirn
Spinat: hoher Gehalt an Omega3-Fettsäuren, Kalzium, Magnesium, Vitamin A, C, E und K

Rezept-Tip

Grüner Beeren Smoothie
Man nehme (für 1 Person):
3 Handvoll Spinat
2 Tassen Wasser
1 Apfel (entkernt)
1 Tasse Mangostücke
1 Tasse Erdbeeren
1 Handvoll kernlose Trauben
2 EL Leinsamen (gemahlen)
1 Portionspackerl Steviapulver

Spinat und Wasser im Mixer pürieren, Gerät ausschalten und restliche Zutaten zugeben, alles zusammen noch mal zu einem cremigen Smoothie durchmixen. Genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Log in

Benutzerkonto anlegen